Camers
Schlossrestaurant
Camers
Schlossrestaurant
 

Einladung

Sa, 11. Juni

Wir feiern unseren ersten Geburtstag:
ein Jahr Küchen­chef Florian Vogel und ein Jahr Camers im Schloss!

Camers Geburtstagsmenü

Geräucherter Aal – Bete –
Tomaten Cocktail – Short Rib – Teriyaki
◊◊◊
Warmes „Ü“-Ei
◊◊◊
Marinierte Scheiben von der Rinderlende –
„Schwarzes Gold“ – Sauerrahm
◊◊◊
Gelbschwanz Makrele –
Mix Pickle – Salzzitrone – Norialge
◊◊◊
Rote Garnelen Ceviche Art –
Avocado – Kopfsalat – Sesam Mayonnaise
◊◊◊
Norwegische St. Jakobsmuschel –
Bunte Rüben – Passionsfrucht
◊◊◊
Poltinger Lammfilet „Tortilla“ –
Garam Masala – Couscous
◊◊◊
Étouffée Taube – Mango – Purple Curry
◊◊◊
Schokoladen Couscous –
Erdbeeren – Basilikum – Pandancrème
◊◊◊
Tropical Island –
Flug Ananas – Padan – Cocosparfait – Macadamianuss
◊◊◊
„Wolke 7“ –
Valrhona Schokolade Blanc Opalys 33% –
Eierlikör – Rhabarber
◊◊◊
Lolly – Erdbeer Macaron – Praline

Camers Schlossrestaurant
18.00 Uhr

12 Monate – 12 Gänge

99,00 Euro

pro Person

Zur Be­grü­ßung stoßen wir mit Ihnen auf unser erstes Jahr mit einem Glas Champagner an.

Wir empfehlen rechtzeitig online oder unter der folgenden Nummer zu reservieren
Telefon 08137 93 44 43

Fr, 24. Juni

«carte blanche»

Seien Sie dabei, wenn Ihnen Florian Vogel wieder die neue Camers-Karte im 5-Gänge-Menü vorstellt.

Camers Schlossrestaurant
19.00 Uhr

Sa, 25. Juni

Von Samstag, 25.06., bis Dienstag, 28.06. 15.00 Uhr, sind das Camers Schlossrestaurant, die Alte Galerie und der Biergarten aufgrund einer exklusiven Veranstaltung geschlossen!

Am Dienstag, den 28.6., sind wir im Biergarten ab 16.00 Uhr wie­der für Sie da, das Camers Schloss­res­tau­rant öff­net zur re­gu­lä­ren Zeit.

Tisch sofort
reservieren

Unsere Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
18.00 – 23.00 Uhr

Sonntag und Montag
Ruhetag

Specials

Carte blanche im Camers

Wo sonst das fünfgängige Menü steht, ist die Carte blanche. Leer und weiß. Wer sich das Über­ra­schungs­menü der köst­lichs­ten Art, das so an­ge­bo­ten wird, öf­ter gön­nen will, soll­te einen Blick in den Ka­len­der wer­fen. Die Carte Blanche gibt es un­ge­fähr al­le vier Wo­chen. Je­des mal wun­der­bar über­ra­schend. Un­ver­träg­lich­kei­ten wer­den da­bei selbst­ver­ständ­lich be­rück­sich­tigt.

ca. alle 4 Wochen

 

Spiel mit den Sinnen

Den kulinarischen Auftakt zum hoch ge­lieb­ten Kon­zert der Bay­e­ri­schen Phil­har­mo­nie auf Schloss Ho­hen­kam­mer macht Flo­rian Vo­gel. Der Kü­chen­chef des Camers über­rascht mit ku­li­na­ri­schen Kom­po­si­ti­o­nen – wah­re Mu­sik für den Gau­men. Ge­nuss­vol­ler kann man den Kon­zert­abend nicht genießen.

Save your pleasure
Samstag, 30. Juli 2016

ab 17.00 Uhr
(Konzertbeginn 19.00 Uhr)

Drei Gänge werden vor und das Dessert nach dem Konzert serviert.

Wir bitten um telefonische Reservierung.

Der richtige Ort

Hohe Küche im „Hohen Camers“

Für Feinschmecker war unser Schloss­res­tau­rant im­mer eine erste Ad­res­se. Jetzt aber ist das Camers dort an­ge­kom­men, wo es vor vie­len hun­dert Jah­ren ein „Hohen Camers“ gab, im Schloss­trakt. Über die Zug­brücke, quer über den im­po­nie­ren­den Schloss­hof, gera­de­wegs in den wun­der­schö­nen Gewöl­be­raum des Camers. Mehr „Schloss­res­tau­rant“ geht nicht.

Der junge Chefkoch Florian Vo­gel setzt das Ver­gnü­gen fort. Er bie­tet Hohe Küche, krea­tiv und über­ra­schend – im fei­nen Wech­sel­spiel zum Am­bien­te. In war­men Früh­lings- und Som­mer­näch­ten wird die wun­der­schön gele­gene Ter­rasse für un­ver­gess­li­che Stun­den sorgen.

Vom Schloss zum Tagungszentrum

Die lange Geschichte von Schloss Hohen­kam­mer hat vor zehn Jah­ren noch ein­mal eine be­deu­ten­de Zäsur erfah­ren. Eine auf­wen­dige, ein­fühl­same Restau­rie­rung hat das Schloss und sein Um­feld zu einem an­spruchs­voll aus­ge­stal­te­ten Ta­gungs­zen­trum ge­macht: Authen­tisch und zeit­ge­mäß. Heute zählt es zu den bes­ten Ta­gungs- und Ver­an­stal­tungs­zen­tren in Deutsch­land. Gebucht von re­nom­mier­ten Un­ter­neh­men aller Bran­chen.

Einig sind sich alle, dass Schloss Hohen­kam­mer eine ganz be­son­dere Aura zu bie­ten hat, die Kon­zen­tra­tion und Ent­span­nung glei­cher Maßen för­dert. Die vor­züg­li­che Gas­tro­no­mie trägt dazu bei.

Schloss Hohenkammer

Impressionen
Camers Schloss­restaurant

 
 
 
 

x von y